Por qué Bitcoin es una mala inversión para una recesión

Una recesión económica y una flexibilización cuantitativa sin precedentes deberían haber sido las condiciones perfectas para que Bitcoin prosperara. Desafortunadamente, BTC no cumplió su promesa principal de cobertura. ¿Puede una combinación de stablecoins y DeFi hacer un mejor trabajo?

El espacio de las cadenas de bloques se originó en medio de la crisis financiera de 2007-2008. El bloque de génesis de la primera criptodivisa del mundo, Bitcoin, contenía el mensaje: „Canciller al borde del segundo rescate bancario“, destacando el estado de quiebra del sistema financiero mundial.

La promesa de Bitcoin ha sido proporcionar un medio descentralizado para almacenar y transferir valor con reglas de emisión predecibles. Sobre el papel, parecía una cobertura perfecta para la próxima recesión e hiperinflación, un nuevo „oro digital“.

Sin embargo, esta propuesta de valor no se mantuvo bien en la práctica.

Bitcoin es lento y caro. Es casi descentralizado, dado que sólo un puñado de piscinas mineras controlan el hachís. No ofrece contratos inteligentes. Los proponentes del proyecto a menudo citan el modelo stock-to-flow (S2F) y los eventos de reducción a la mitad en un intento de justificar el potencial alcista de BTC. Aún así, una oferta limitada es sólo la mitad del crecimiento del precio. La otra mitad es la demanda sostenida.

Con Bitcoin perdiendo su terreno como cobertura macroeconómica, puede que tenga dificultades para generar demanda orgánica en el futuro. Mientras tanto, el espacio de la cadena de bloques evoluciona, y otras narrativas pueden ensombrecer su lugar como „oro digital“.

El entorno mundial de riesgo llevó a los países a precipitarse en la reserva de divisas. Fuera de los gobiernos, la gente acapara dinero en efectivo, incluso mientras los impresores de dinero siguen haciendo „brrrr“ tanto en el sector tradicional como en el de la criptodivisa.

Stablecoins tuvo un salto en la emisión, de un límite de mercado agregado de alrededor de 5.000 millones de dólares a más de 12.000 millones de dólares en sólo unos meses. El aumento de las monedas de euro sugiere que la gente las encuentra más seguras que las de Bitcoin.

Mientras tanto, las finanzas descentralizadas (DeFi) han ido en aumento. Las plataformas de DeFi proporcionan rendimientos más atractivos que sus homólogos tradicionales, que están sujetos a tipos de interés casi nulos.

La combinación de stablecoins e instrumentos de DeFi no deja muchos casos de uso para Bitcoin en medio de la recesión global, especialmente dada la escala de su reciente expansión. Sin embargo, los datos sugieren que el aumento de la demanda externa no desencadenó esta expansión.

Las expectativas incumplidas de Bitcoin

La capacidad de Bitcoin para actuar como cobertura macroeconómica ha sido evaluada usando varios enfoques a lo largo de su vida. El mayor defecto de estos experimentos de pensamiento es que no ha habido recesión global desde la creación de Bitcoin. Hasta ahora.

Klaus Grobys realizó uno de los estudios más recientes sobre la capacidad de Bitcoin para actuar como oro. Utiliza una técnica estadística llamada diferencia en las diferencias. En su forma clásica, el método determina si una droga funciona observando dos grupos de personas: los que tomaron la droga y los que no.

El enfoque de Grobys fue sustituir los dos grupos de pacientes con la dinámica realizada en la correlación BTC y S&P 500 y la dinámica realizada en la correlación de oro y S&P 500.

Las observaciones fueron divididas por dos marcos de tiempo: antes del primer anuncio del paciente y después del anuncio de emergencia global. En otras palabras, Grobys quería ver si la „píldora“ de la recesión afectaba al rendimiento de Bitcoin.

Comparando las correlaciones realizadas por BTC/S&P 500 y el oro/S&P 500 durante los dos períodos, Grobys llegó a una conclusión decepcionante. Primero, sólo el oro tenía una correlación negativa estadísticamente significativa con las acciones antes de que la recesión se iniciara. Segundo, Bitcoin tuvo una correlación estadísticamente más alta con el S&P 500 después del 11 de marzo, cuando se anunció la emergencia global.

El pobre rendimiento de la cobertura de Bitcoin tiene implicaciones para su tesis de inversión central. Si se estanca durante el declive del mercado global, ¿es una buena reserva de valor? Si no, BTC vale poco porque su utilidad marginal es cuestionable.

¿Dónde corre el dinero cuando las cosas van mal?

El dólar de los Estados Unidos (USD) es una moneda de reserva global primaria. Es un vínculo esencial entre todas las economías del mundo, por lo que los bancos fuera de los EE.UU. tienen que mantener una cantidad sustancial de activos denominados en dólares.
Monedas de reserva mundial y Bitcoin
Composición de las reservas de divisas en el primer trimestre de 2020 para 149 países del FMI Fuente: Fondo Monetario Internacional

Sin embargo, incluso estas tenencias resultaron ser insuficientes, principalmente porque esta vez los bancos no estaban en el epicentro de la carrera por la liquidez. En una de sus últimas

Weiterlesen

Les pirates de Twitter utilisent le portefeuille Wasabi pour effacer Bitcoin Trail, déclare Elliptic

Les données de transaction associées aux portefeuilles cryptographiques utilisés dans le tristement célèbre piratage Twitter suggèrent que sur un total de 123000 $ de bitcoin (BTC), environ 22% (environ 2,89 BTC) ont été envoyés à une adresse, la société d’analyse de chaînes de blocs Elliptic croit est un portefeuille Wasabi.

Des pirates utilisant un portefeuille Wasabi pour effacer un parcours numérique

Selon un rapport d’Elliptic, près de 22% des Bitcoin Era escroqués par un hacker Twitter / un groupe de hackers ont récemment été transférés à une adresse que la firme «croit fermement» faire partie d’un portefeuille Wasabi.

Pour les non-initiés, Portefeuille Wasabi est un type de portefeuille Bitcoin qui peut être utilisé pour masquer les pistes de transaction, ce qui rend difficile pour les organismes d’application de la loi ou les institutions financières de retracer facilement les fonds sur la blockchain.

Elliptic dit qu’il a été en mesure d’identifier l’utilisation probable de ce portefeuille après avoir développé une capacité unique pour identifier les adresses de portefeuille Wasabi „sur la base de modèles de transaction distincts“.

Le rapport se lit en partie:

«L’utilisation de ce type de portefeuille par ceux qui blanchissent le produit du piratage de Twitter n’est pas surprenante. L’une des techniques les plus couramment utilisées par les forces de l’ordre pour identifier les auteurs de ce type d’attaque est de suivre la trace de l’argent jusqu’au point de retrait. »

Ajouter:

«La plupart des échanges cryptographiques identifient leurs clients grâce à des contrôles KYC, et ces informations d’identité sont utilisées par les forces de l’ordre pour identifier les fraudeurs. L’utilisation de Wasabi Wallet rend beaucoup plus difficile le traçage des fonds de cette manière. »

Difficile de cerner l’origine des fonds

Elliptic attend des pirates qu’ils encaissent leur butin via un ou plusieurs échanges cryptographiques. Cependant, cela ne serait en aucun cas une tâche facile à accomplir car presque tous les échanges de crypto gardent un œil attentif sur les fonds déplacés par les pirates.

De plus, l’utilisation d’outils de surveillance de la blockchain aide les échanges à vérifier la provenance de toute transaction bitcoin qu’ils reçoivent. Si les bourses découvrent des transactions BTC entrantes provenant de portefeuilles suspects, elles gèleraient probablement immédiatement les fonds et informeraient les organismes d’application de la loi.

Cela dit, l’utilisation du portefeuille Wasabi pour déplacer les fonds n’est pas une bonne nouvelle pour les échanges qui sont généralement capables d’identifier leurs clients à l’aide de chèques KYC.

Comme signalépar BTCManager , leTwitter piraterqui a abouti à la compromission de plusieurs comptes de haut niveau n’est pas pris à la légère par les forces de l’ordre américaines. Le Département américain de la Justice (DoJ) et le FBI sontde premier plan une enquête sur la violation de la sécurité.

Weiterlesen

LocalBitcoins Credits reduzierten Dark-Web-Transaktionen

LocalBitcoins Credits reduzierten Dark-Web-Transaktionen auf neue AML- und KYC-Anforderungen

Die Entscheidung von LocalBitcoins, sich in einen regulierungskonformeren Austausch zu verwandeln, war einer der wichtigsten Momente des Unternehmens. Sie hat jedoch auch zu einigen bedeutenden Vorteilen geführt. Neue Berichte bestätigten, dass die Börse einen deutlichen Rückgang der Transaktionen bei Bitcoin Era über das Dark Web zu verzeichnen hatte. Die Konzentration von LocalBitcoins auf Vorschriften hat Kriminelle erheblich von ihrem Dienst abgeschreckt.

Weniger unerlaubte Transaktionen ist ein Gewinn für LocalBitcoins

LocalBitcoins ist einer der größten Peer-to-Peer-Kryptobörsen der Welt. Die meisten dieser Börsen sind jedoch auch von Personen kritisiert worden, die behaupten, dass sie nicht über robuste Anti-Geldwäsche- (AML) und Know-your-customer (KYC) Vorschriften verfügen.

Ende letzten Jahres erhielt das Unternehmen die Genehmigung der finnischen Finanzaufsichtsbehörde (FIN-FSA, der Finanzaufsichtsbehörde seines Heimatlandes). Da Finnland über einen streng regulierten Krypto-Raum verfügt, musste die Börse in den letzten Wochen strenge AML- und KYC-Richtlinien umsetzen.

Dieser Schritt markierte im Wesentlichen eine Rebellion gegen die Normen der Pep-Börsen. LocalBitcoins schwelgt jedoch in der Tatsache, dass sie auch zur Verringerung illegaler Transaktionen beigetragen hat. Berichten zufolge verzeichnete der Spitzendienst zwischen September 2019 und Mai 2020 einen 70-prozentigen Rückgang der Transaktionen aus den Dark-Web-Märkten.

In einem Gespräch mit der Branchennachrichtenquelle Cointelegraph spielte Jukka Bloomberg, Chief Marketing Officer von LocalBitcoin, auf den Rückgang der neuen Sicherheitsfunktionen an. Es ist erwähnenswert, dass der Rückgang auch damit zusammenfiel, dass die Börse im vergangenen Jahr einen allgemeinen Rückgang des über ihre Plattform gehandelten Bitcoin-Volumens verzeichnete.

Daten von Coin Dance weisen darauf hin, dass das wöchentliche Bitcoin-Handelsvolumen auf dem Service von fast 14.000 BTC im Januar 2019 auf etwa 4.000 BTC im Januar 2020 zurückging. Der Rückgang ist noch schlimmer, wenn man die Metriken zwischen September 2019 und Mai 2020 betrachtet. Wie Coin Dance zeigte, erlebte die Börse einen 20-prozentigen Rückgang des Bitcoin-Handelsvolumens, das sich von durchschnittlich 5.000 BTC auf 4.000 BTC bewegte. Trotz des Rückgangs sieht LocalBitcoins den Rückgang der illegalen Transaktionen jedoch als positiv an.

Erhebliche Verluste in anderen Bereichen

Neben den Fortschritten bei der Bekämpfung illegaler Transaktionen konnte LocalBitcoins auch auf Erfolge in mehreren anderen Bereichen verweisen. Blomberg sagte gegenüber Cointelegraph, dass die Börse in den letzten drei Monaten eine deutliche Leistungssteigerung erlebt habe, was sie zu der Annahme veranlasst habe, dass sich die Nachfrage nach digitalen Vermögenswerten verbessert habe. Bloomberg bestätigte, dass LocalBitcoins seit Anfang des Jahres einen 50-prozentigen Anstieg der Neukundenregistrierungen verzeichnet habe – von etwa 4.000 neuen täglichen Anmeldungen auf 6.000.

Wie bereits erwähnt, blieb die Entscheidung von LocalBitcoins, die gesetzlichen Bestimmungen besser einzuhalten, nicht ohne Folgen. Viele Kunden bei Bitcoin Era, die auf P2P-Plattformen strömen, tun dies aufgrund des Potenzials für anonyme Transaktionen. Es ist also nur zu erwarten, dass die Börse Kunden verlieren wird.

Mehrere Konkurrenten der Börse haben sich ebenfalls auf diese Gelegenheit gestürzt. Als die Freigabe in Finnland bekannt wurde, gab LocalCryptos, einer der Hauptkonkurrenten der Börse, sofort bekannt, dass er die Unterstützung von Bitcoin hinzugefügt hatte. LocalBitcoins verlor auch seinen Status als größte P2P-Handelsplattform im Kryptobereich. Das Forschungsunternehmen Arcane Research vermerkte den Meilenstein und nannte die neuen AML- und KYC-Anforderungen als einen wesentlichen Grund dafür, dass LocalBitcoins Kunden ausgeblutet seien.

Weiterlesen

Bitcoin-alternativ öppna intressehits topptimmar innan jätten upphör att gälla $ 1B

CME Group ser en ny högtid för kombinerade Bitcoin-derivat med öppet intresse, med alternativ som driver fart.

Bitcoin-alternativ öppna intressehits topptimmar innan jätten upphör att gälla $ 1BMARKETS NEWS

Bitcoin ( BTC ) -alternativ fortsätter att se rekordöppet intresse den här veckan med en utgång på 1 miljard dollar bara en dag bort.

Enligt data från analysverktyget Glassnode i kedjan och andra fortsätter efterfrågan på optioner att understryka den osäkra marknadsstämningen.

CME Bitcoin futures öppnar räntan

Den 25 juni träffade det öppna intresset för Deribit Bitcoin-futures tre månaders höjder på 98 miljoner dollar, medan optionerna öppna ränta nu ligger på 1,2 miljarder dollar.

De totala derivatvinsterna har i stort sett drivits av efterfrågan på optioner – något som talar för investerarnas förtroende för Bitcoin-prisbanan för resten av 2020.

Som Cointelegraph rapporterade förra månaden, när det nedåtgående pristrycket kännetecknade BTC / USD på ett liknande sätt som nuvarande förhållanden, visade optionens uppgifter bara en 9% chans för högsta tider på 20 000 USD tillbaka i år.

Ändå blomstrar terminerna – CME Group publicerade likaså rekordöppet intresse för sina framtider och optioner på onsdag.

”Det totala öppna intresset för bitcoin-derivat på CME (futures + optioner) nådde precis en ny högsta tid. Detta drivs främst av en ökad efterfrågan på alternativ, ”sammanfattade medanalytiker Arcane Research i ett blogginlägg och citerade data från Skew.

„Fredag ​​markerar en enorm dag på optionsmarknaden eftersom 1 miljard dollar värt bitcoin-kontrakt kommer att löpa ut, med CME som står för nära 300 miljoner dollar.“

Bitcoin-alternativ öppnar räntan på sex månader

Spotlight på makro för BTC-pris

Utgångshändelser på Bitcoin-derivat har historiskt sammanfallit med prisvolatilitet. Den här gången verkar dock den viktigaste faktorn som spelas vara makromarknadssentimentet.

Mot bakgrund av en tydlig nylig korrelation mellan Bitcoin och aktiemarknaderna berättade Cointelegraph Markets analytiker filbfilb till handlare att jitters relaterade till Covid-19 utgjorde huvudinflytandet.

„I går var det lite av en försäljning, berättelse om gruvarbetare som flyttar mynt och också några talar om plus-tokenmynten som rör sig igen, men uppenbarligen fortsätter Bitcoin främst att röra sig tillsammans med aktier och COVID-nyheter,“ berättade han för abonnenterna om sin dedikerade Telegram-handel kanal.

Ladda upp ett fyra timmars diagram för BTC / USD, filbfilb lagt till:

”DMA-korset för 100/200 dagar (DMA) har hänt dagligen men 50 DMA har gått förlorat. Förutsatt att aktier håller upp idag förväntar jag sig att testas. ”

Cointelegraph har en dedikerad guide till Bitcoin-alternativ för läsare som finns här .

Weiterlesen

Das aktive Angebot der ETH erreicht ein 3-Monats-Hoch, während die Blockintervalle kürzer werden

Daten, die das Analyseunternehmen Glassnode in seinen jüngsten Tweets geteilt hat, besagen, dass das aktive Angebot der zweitbeliebtesten Kryptomünze ETH ein Dreimonatshoch erreicht hat.

Es wurde auch festgestellt, dass sich einige andere Grundlagen von Ethereum in der Kette verbessert haben.

Das aktive Angebot der ETH erreicht einen neuen Höchststand

Die aktive Bereitstellung einer digitalen Währung bezieht sich auf die Menge an Krypto, die über einen bestimmten Zeitraum auf The News Spy übertragen wurde. Die von Glassnode geteilten Daten besagen, dass das aktive Angebot der ETH 6 bis 12 Millionen einen neuen Höchststand von 20.653.710.315 erreicht hat.

Das anhand dieser Metrik gemessene aktive Angebot umfasst Krypto, das sowohl von Einzelhändlern als auch von institutionellen Inhabern übertragen wird.

Wie um ein echtes Beispiel für den Umzug der ETH zu bieten, teilte Glassnode Daten einer großen südkoreanischen Börse mit, die 27.000 ETH übertrug (das sind 5.529.139 USD).

Bitcoin

Weitere Verbesserungen der Grundlagen der Ethereum-Kette

Glassnode berichtet, dass sich andere grundlegende Faktoren für Ethereum in letzter Zeit verbessert haben. Dies beinhaltet einen Anstieg der Anzahl neuer ETH-Adressen auf ein Dreimonatshoch von 4.470,875.

Laut den Daten dieses Analyseunternehmens ist das durchschnittliche Intervall zwischen neuen Blöcken, die in der ETH-Kette generiert wurden, jetzt um 5,1 Prozent kleiner und beträgt 9,292.

Laut Etherscan beträgt die Zeit, die zum Generieren eines neuen Ethereum-Blocks benötigt wird, laut 22. Mai 13,32 Sekunden.

Weiterlesen

Krypto sei für starken Aufwärtstrend bereit

Chartered Market Technician behauptet, Krypto sei für starken Aufwärtstrend bereit

Die Halbierung der Bitcoin ist nun vorbei, und Krypto-Anleger überall bereiten sich auf die nächste Hausse vor.

Laut einem geprüften Markttechniker ist ein neuer Aufwärtstrend auch bei Bitcoin Evolution, der sich herausbildet, nicht nur Spekulation und Hype. Der Analyst behauptet, dass es zwar nicht „über Nacht“ geschehen kann, dass aber ein weiteres Bein nach oben und eine „starke Aufschwungphase“ bei Bitcoin bald eintreten wird.

neuer Aufwärtstrend auch bei Bitcoin Evolution
Wann wird der nächste Crypto-Bullmarkt beginnen?

Bitcoin befand sich die meiste Zeit seines Bestehens in einem säkularen Bullenmarkt. Nachdem die Anlage aus ihrem ersten ausgedehnten Abwärtstrend ausgebrochen war, kletterte sie auf 20.000 Dollar.

Auf dem Weg dahin entzündete er ein starkes Interesse an anderen Krypto-Vermögenswerten, die Altmünzen genannt werden. Diese Altmünzen, wie Ethereum, Ripple, Litecoin und viele andere, explodierten im Wert und erreichten aufgrund des FOMO im Einzelhandel irrationale Preise.

Die Blase platzte, Bitcoin und Altcoins brachen zusammen, und der Abwärtstrend wiederholte sich.

Bitcoin kämpft weiterhin mit kritischem Widerstand über 10.000 $ und hält den gesamten Krypto-Markt in Schach.

Laut einem geprüften Markttechniker mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der klassischen technischen Analyse wird die von den Krypto-Investoren erwartete Rallye jedoch bald da sein.

Chartered Market Technician erwartet bald einen starken Aufwärtstrend bei Bitcoin

Aksel Kibar, CMT, ehemaliger Portfoliomanager und Betreiber von Tech Charts, behauptet, Bitcoin sei bereit für eine „sehr starke Aufschwungphase“. Dies sei darauf zurückzuführen, dass der langfristige Trend „nach oben“ bleibe und die Möglichkeit eines „weiteren Aufwärtstrends“ bestehe.

Analysten im Krypto-Raum gibt es wie Sand am Meer, aber Kibar ist kein normaler Krypto-Währungs-Analyst, der sich hinter einer Ente oder einem Hunde-Avatar versteckt.

Die Diagramme von Kibar sind nahezu makellos, es werden nur sehr wenige Indikatoren verwendet oder Linien gezeichnet. Der Analyst konzentriert sich nur auf klassische Charttechniken und wird von Leuten wie Peter Brandt – einem weltweit bekannten Karrierehändler mit über 30 Jahren Erfahrung im Rohstoffhandel – unterstützt.

Der Ex-Portfoliomanager chartet selten Krypto-Charts, aber die Halbierung von Bitcoin könnte die Aufmerksamkeit des Analysten erregt haben.

Das geteilte Diagramm ist von Bitcoin über monatliche Zeiträume, so dass der Analyst davor warnt, „Wunder über Nacht“ zu erwarten. Aber selbst Kibar kann nicht leugnen, wie haussierende Bitcoin-Preisdiagramme die Erfolgsgeschichte des Assets widerspiegeln.

Es wird seit langem erwartet, dass die Halbierung von Bitcoin den Katalysator darstellt, der wie in der Vergangenheit den nächsten Bullenmarkt in Gang setzt. Aufwärtsziele von globalen Makroökonomen deuten auf Bewertungen von über 1 Million Dollar pro BTC in der Zukunft hin.

Ob dies im nächsten, von Kibar angedeuteten kryptischen Aufwärtstrend und Bein nach oben geschieht, ist unbekannt, aber diese ausgedehnte Periode zinsbullischer Preisaktionen dürfte bald da sein.

Weiterlesen